Wir hatten einen wunderbaren Hund, von PiN.


Wer fragt schon danach wie schwierig die Vorarbeit ist, wenn man danach mehr Hund erhält, als man je zu wünschen gewagt hat.

Wir hatten einen wunderbaren Hund von PiN.

Als dieser plötzlich verstarb, hat sich für uns nie die Überlegung ergeben „nie wieder PiN“.

Als wir wieder bereit für ein Tier waren, war es ganz selbstverständlich bei PiN anzufragen.
Und wieder der Fragebogen. Diesmal noch ein paar Fragen mehr. Viele Dinge, die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Wie z.B. die Erlaubnis des Vermieters oder die Hundehalterhaftpflicht.

Sicherheit in einer unsicheren Welt.

 

Das gilt für beiden Seiten. Garantien gibt es keine.
Fakt ist doch, die Tiere sollten in eine möglichst sichere Zukunft reisen und es sollte ihnen im neuen Zuhause besser ergehen als in der Vergangenheit.

 

 

Wir haben jetzt wieder einen wunderbaren Hund.
Er passt zu uns.
Er ist ein typischer Kerl: raus aus der Kiste, rauf aufs Sofa.
Wer konditioniert hier wen? Was das Futter betrifft – er uns.
Na gut … was die Schlafgelegenheiten betrifft auch.
Er ist einfach ein wunderbarer Hund. Ein Darling!

Ein Darling mit kleinem Handicap. Wir waren von Anfang an informiert. Wir spielten mit offenen Karten.

 

Unterstützung ist wichtig.

Motivation auch.

Für alle Beteiligten.

 

Einen direkten Draht zu PiN haben zu können ist wichtig.
Auch wenn man Super-Dog hat.

 

S.G.

Familie Akili

Telefonzeiten 08362 922697

Mo - Fr:
12:00 - 12:30
17:30 - 18:30
Sa - So:
11:00 - 12:00
15:00 - 17:00

jetzt keine Telefonzeit

error: Achtung: Kopierschutz beachten !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen