Medizinische Hilfe

Helfen wo es wichtig ist
mit meinem Monatsbeitragmit meiner einmaligen Spende

Ein wichtiger Aspekt beim Auslandstierschutz ist
die dauerhafte Situationsverbesserung für die Hunde VOR Ort und

die Medizinische Hilfe

In den vergangenen Wochen wurden sehr viele verletzte Hunde aufgenommen. Es waren teilweise schwere Verletzungen die eine aufwändige Versorgung notwendig machten.

Podenco in Not hilft

unabhängig davon ob es ein Podenco oder Galgo oder anderer Hund ist.
Die spanischen Tierschützer sind dem finanziellen Aufwand nicht mehr gewachsen und als wir erfahren haben,
dass mehr und mehr Tierarztkosten anlaufen und schon Ratenzahlungen vereinbart wurden, haben wir nicht gezögert zu helfen.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und helfen dort, wo Hilfe besonders wichtig ist:

bei der therapeutischen Versorgung von verletzten Hunden.

 

Helfen kann so einfach sein

 

Bitte unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Spende, damit wir den Hunden, die unsere Hilfe benötigen rasch und unkompliziert helfen können. 

Die Vermittlung einzelner Hunde kann und darf nur ein kleiner Beitrag sein, der wichtigere Teil ist es die Tierschützer vor Ort durch gezielte Kostenübernahme zu unterstützen. Die therapeutische Versorgung bleibt unser Hauptanliegen.

Mit verschiedenen Projekten haben wir umgesetzt was wichtig ist.

Medizinische Station

Operationsraum

Quarantänebereich

Windhundzimmer

Hundehaus

und vieles andere mehr

 

 

 

Oberste Priorität hat die rasche und unkomplizierte Versorgung eines verletzt aufgefundenen Hundes. Immer wieder werden Fundhunde aufgenommen, deren Gesundheitszustand durch Mangelversorgung oder Mißhandlung eine rasche therapeutische Versorgung notwendig machen. Ebenso ist auch die Kastrationen erforderlich und ein wesentlicher  Teil der Tierschutzarbeit, denn nur so können in der Zukunft unerwünschte Würfe und hungernde Welpen vermieden werden.