Medizinische Hilfe

 

Ein wichtiger Aspekt beim Auslandstierschutz ist
die dauerhafte Situationsverbesserung für die Hunde VOR Ort und

die Medizinische Hilfe.

 

 

Mit verschiedenen Projekten haben wir umgesetzt was wichtig ist.

Medizinische Station

Quarantänebereich

Windhundzimmer

und vieles andere mehr

 

Es waren kleine und grosse Projekte,

die den Hunden während der Zeit im Tierheim einen saubere und trockene Unterbringung ermöglichen.

 

 

Oberste Priorität hat die rasche und unkomplizierte Versorgung eines verletzt aufgefundenen Hundes. Immer wieder werden Fundhunde aufgenommen, deren Gesundheitszustand durch Mangelversorgung oder Mißhandlung eine rasche therapeutische Versorgung notwendig machen. Ebenso ist auch die Kastrationen erforderlich und ein wesentlicher  Teil der Tierschutzarbeit, denn nur so können in der Zukunft unerwünschte Würfe und hungernde Welpen vermieden werden.

 

Helfen kann so einfach sein.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie:

€ 150 = Kastration Hündin

€ 100 = Kastration Rüde

€ 90 = Laboranalysen, Mittelmeertests

€ 80 = Impfschutz

€ 35 = Microchip und EU-Pass

€ 30 = Futterspende

€ 20 = Welpenmilch

€ 10 = monatliche Floh- und Zeckenprophylaxe

 

Die Vermittlung einzelner Hunde kann und darf nur ein kleiner Beitrag sein,
der wichtigere Teil ist es die Tierschützer vor Ort durch gezielte Kostenübernahme zu unterstützen.

Die therapeutische Versorgung bleibt unser Hauptanliegen.

 

Bitte unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Spende,

damit wir den Vierbeinern rasch und unkompliziert helfen können, die unsere Hilfe benötigen.

 

 

Ich unterstütze das Projekt Medizinische Hilfe mit meiner Spende !

 

Danke an die Spender, die mit ihrer monatlichen Zuwendung als SUM Pate die Medizinische Hilfe unterstützen!

SUM steht für Spezieller Unterstützer der Medizinischen Hilfe.

[URIS id=2824]

 

Sind Sie schon SUM ?