Jalilah

Keiner unserer Schützlinge ist vergessen

und auch wenn ein Hund schon lange in seinem Zuhause lebt,
so bleibt unser Interesse am neuen Leben und der Kontakt doch bestehen.

Wir freuen uns über das Teilhaben am Happy End, an Fotos und Geschichten
und wir sind traurig, wenn es heißt ‘es war Zeit zum Abschiednehmen’.

Bei aller Trauer, bei allem Schmerz, der die Halter dann erfüllt, möge es aber auch die guten Gedanken geben, daran, dass Ihr Vierbeiner Sie über eine kurze oder lange Zeit begleitet hat. Vergessen Sie nicht, dass Sie ihm ein Zuhause geschenkt haben, neue Erfahrungen und ihm möglicherweise auch ein Stück verloren gegangenes Vertrauen zurück geben konnten.

Manches Mal scheint uns die gemeinsame Zeit viel zu kurz,

aber für den Hund bedeutet es niemals ‘zu kurz’,
vielmehr ist es immer ein Gewinn, eine Bereicherung, ein neuer Lebensabschnitt.

Wenn Sie Ihren Gefährten gehen lassen müssen,

tun Sie es mit den guten Gedanken an die gemeinsame Zeit.

Was bleibt ist nicht nur Trauer.
Was bleibt ist das Glück über die vergangene Zeit,
die Dankbarkeit, dass sich die Wege gekreuzt haben
und die Zuneigung, die niemals stirbt.

Sanando

sie bleiben unvergessen

unverg

Abschied von Trufo

die Geschichte

Im Juni 2008 wurde der Foxterrierrüde TRUFO wurde von der Polizei gefunden, eingefangen und ins Tierheim gebracht. Trufo war sehr verwahrlost, verfilzt, abgemagert und er musste sich erst einmal erholen.
Nach einer Woche meldete sich eine Familie, die angab, es sei ihr Hund, aber ein Halternachweis konnte nicht erbracht werden.
Der Hund sei geschenkt, gehöre vorher jemand anderem und die Geschichte klang sehr verworren. Sie sollten dann zumindest den Impfpass bringen, als Möglichkeit der Identifikation, aber sie haben es vorgezogen, sich nicht mehr zu melden.


Und als die TierfreundInnen uns den Hund vorstellten, konnten wir nicht anders als ihn in unsere Obhut zu nehmen.
Das war die richtige Entscheidung, denn Trufo wurde auf der Homepage von Podenco in Not vorgestellt und bekam kurze Zeit später eine Anfrage, seine Anfrage ! Wenige Wochen später durfte er umziehen und ab da begann ein richtig gutes Hundeleben.
Trufo hat seiner Familie viel Freude gemacht, ein beweglicher, intelligenter, aufgeweckter Hund, der neugierig an der Seite seiner Menschen war. Alles weckte sein Interesse, alles musste ausprobiert werden und so konnte er auch einem frisch gebackenen Pflaumenkuchen nicht widerstehen.
14 Jahre hat er seine Menschen begleitet und ist im Alter von 15 Jahren am 04.08.22 verstorben.
Er wird fehlen.

Reaktionen unserer Mitglieder, Paten und Tierfreunde

Portrait
Mich durchfährt ein warmes Gefühl beim Lesen der Geschichte zu Trufo. Lachen, Lieben, Leben, sich gut verstehen und respektieren, es klingt nach einer sehr schönen gemeinsamen Zeit mit Deinen Menschen, lieber Trufo. Ich wünsche Dir eine gute Reise und Deiner Menschenfamilie viele, viele gute Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.
Portrait
Lieber Trufo, nach einem Start mit Hindernissen hast du das große Glück gefunden. Mögen deine Menschen sich an viele schöne gemeinsame Momente erinnern, zuerst mit Trauer aber bald mit einem Lächeln nicht nur über den erbeuteten Pflaumenkuchen. Dir wünsche ich eine gute Reise in eine neue Zeit. Und wie sagt Gabriele immer so schön "bleib neugierig".
Was für ein wunderschöner Hund, der Trufo!
Es ist ein sehr schwieriger Sommer besonders für die Senioren.
Gute Gedanken für seine Familie und vielen Dank, dass Sie für ihn gesorgt und ihn geliebt haben.
x
Lieber Trufo, eine unglaublich lange Zeit konntest Du mit Deinen Menschen verbringen, ein richtiges Zuhause mit allem was dazu gehört, ein lebenswertes Leben für Dich und Deine Menschen, miteinander die schönen Dinge des Lebens genießen, so viele Pfotenabdrücke hinterlassen! Dir schicke ich gute Gedanken für Deine Reise, komm gut an. Deine Menschen werden sehr traurig sein, die vielen Erinnerungen an Eure gemeinsame Zeit wird ihnen helfen Dich loszulassen. Ihnen viel Kraft und Zuversicht.
Lieber Trufo! Gerne erinnere ich mich an meinen Nachbesuch bei dir und deinen Menschen zurück. Du hattest eine tolle Familie und ihr habt viele schöne Jahre zusammen verbracht. Die Gedanken daran werden zusammen mit dir im Herzen deiner Menschen bleiben, ich wünsche ihnen viel Kraft. Dir wünsche ich eine schöne Reise und viel Glück auf deinem jetzigen Weg.
14 wunderschöne Jahre durfte er glücklich in seinem Zuhause leben. Auch wenn die Zeit immer zu kurz ist bleiben doch die tausend, wunderschönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.
Liebe Trufo, du hattest richtig Glück, dass deine Familie dich so schnell gesehen hat. Komm gut an in der neuen Welt. Deinen Menschen wünsche ich, dass ganz bald die schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit in den Vordergrund rutschen und die Trauer vertreiben. Ob ihr je wieder ein Stück Pflaumenkuchen ohne Lächeln essen werdet? Gute Gedanken euch allen.
Lieber Truvo, nach einem schweren Start ins Leben durftest Du schnell zu Deiner Familie umziehen. Was für ein Glück, wenn man so lange Zeit in Liebe, Respekt und Vertrauen mit seinen Menschen zusammenleben darf. Wir wünschen Dir, lieber Truvo, eine gute Reise. Deinen Menschen wünschen wir viel Kraft in diesen schweren Stunden. Die vielen schönen Erinnerungen werden mit der Zeit den Nebel der Trauer durchdringen.
Lieber Trufo, auch wenn der Beginn deines Lebens holprig war, so durftest du eine lange Zeit geliebt und umsorgt mit deinen Menschen sein. Ich wünsche dir eine gute Reise!
previous arrow
next arrow
previous arrow
next arrow

Ihre Nachricht und Anteilnahme können Sie hier mitteilen

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 2 Dateien hochladen.
wenn ja, folgt eine weitere Mail zur Bestätigung (Double-opt-in)
https://www.podenco-in-not.de/datenschutz/

Abschied von Monty

die Geschichte

Monty wurde in der Nacht von der Polizei aufgegriffen, nein nicht weil er randalierte, sondern weil er allein in der Stadt herumstreunte auf der Suche nach Futter und bereits stark abgemagert war. Der Versuch ihn zu sichern gestaltet sich sehr schwierig, denn Monty hatte grosse Angst. Es gelang dann doch mit viel Ruhe und Geduld.

Im Tierheim war er sehr zurückhaltend, sehr vorsichtig und vertraute keinem Menschen. Es sollte nur in kleinen Schritten voran gehen, aber dann… lernte Monty mit jedem Tag mehr sich in seiner neuen Umgebung zurechtzufinden und seine Betreuerinnen blieben geduldig mit ihm, so dass er wieder Vertrauen lernen konnte.
Ein kleiner Charmeuer, das war das Ergebnis nach intensiverm Training.

Und dann sollte der mittlerweile fröhliche und aufgeweckte Rüde sein Zuhause finden. Seine Menschin und er, das war ein eingespieltes Team und er durfte sie fast immer und überall begleiten.

Gemeinsam haben sie studiert und sich dem Thema Kunstgeschichte gewidmet. Monty war der Schatten an ihrer Seite, 3.951 Tage lang und der Abschied war sehr schwer.
Er war einfach ein wunderbarer Gefährte, bedacht, souverän, fröhlich und aufmerksam.
Er hat seine Menschin 10 Jahre begleitet und ist am 23.07.22 im Alter von 14 Jahren verstorben.
Er wird fehlen.

Reaktionen unserer Mitglieder, Paten und Tierfreunde

Daheim
Ich wünsche innig, dass Montys aufgeweckter Blickwinkel im Herzen und im Geiste behutsam weiterlebt. Ja und vielleicht noch das eine oder andere Mal künftig ein Lächeln auf die Lippen seiner Familie zaubert.
Daheim
Lieber Monty, so eine lange gemeinsame Zeit, so viele gemeinsame Erinnerungen, so eine große Lücke. Komm gut an in der nächsten Welt und grüß die anderen, die dort schon auf dich warten. Liebe Menschin, Monty fehlt und das darf er auch. Eines Tages, wenn der fehlende Schatten weniger schmerzt, soll dir jede Erinnerung das Herz wärmen und ein Lächeln auf deine Lippen zaubern. Gute Gedanken euch allen.
Wir werden den kleinen Monty nie vergessen, den wir hier in Spanien so viele Tage betreut haben.
"Ruhe in Frieden, Monty".
Vielen Dank an die Halterin, die sich all die Jahre um ihn gekümmert und ihm alles gegeben hat.
Unser Dank geht auch an Podenco in Not, die diesen Menschen für Monty ausgesucht haben und ihm damit eine lange und glückliche Zeit ermöglicht hat.
Monty hat Abschied genommen und er bleibt für uns immer unvergessen.
Er hatte ein gutes Zuhause, ein gutes Leben nach den schlechten Erfahrungen die er als junger Hund machen musste.
Wir sind sehr glücklich über die lange Zeit die er glücklich bei seiner Halterin sein durfte und danken ihr herzlich für die gute Zeit die sie ihm ermöglicht hat. Danke auch an Podenco in Not, dass ihr diesen Menschen für ihn gefunden habt.
Lieber Monty! Deine Menschin und DU...ein tolles Team und eine wunderbare Zeit! Nun ist die Zeit des Abschieds gekommen und ich wünsche dir einen glücklichen Weg und deiner Menschin viel Kraft!
Gute Reise lieber Monty. Es ist schön, dass Du für so lange Zeit in einem Zuhause mit deinen Menschen leben konntest, nun ist wohl die Zeit gekommen Abschied zu nehmen. Deinen Menschen Kraft und Zuversicht mit vielen vielen wunderbaren Erinnerungen.
Liebe Menschin von Monty, ich wünsche Dir viel Kraft und dass Deine Erinnerungen an Monty lebendig und farbenfroh sind. Monty Dir wünsche ich eine gute Reise, Freiheit und gute Energie für Deine neue Zeit.
https://www.podenco-in-not.de/annati/
Lieber Monty, 10 Jahre hat du deine Menschin begleitet - viele wundervolle Erinnerungen an diese gemeinsame Zeit werden immer bestehen bleiben. Ihr hatte beide das grosse Los gezogen. Dir wünsche ich eine gute Reise und deiner Menschin die Kraft trotz der großen Trauer Trost in Gedanken an die vielen schönen gemeinsamen Glücksmomente zu finden.
https://www.podenco-in-not.de/leandro-und-talina/
Lieber Monty, was für ein Glück, mit seiner Menschin durch dick und dünn zu gehen! Ihr habt viel zusammen erlebt und wart ein tolles und eingespieltes Team. Monty, wir wünschen Dir von Herzen eine gute Reise. Deiner Menschin wünschen wir viel Kraft und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit. Mögen die vielen schönen Erinnerungen die Schatten der Dunkelheit vertreiben.
https://www.podenco-in-not.de/leandro-und-talina/
Liebe Familie Monty. Die Zeit ist immer zu kurz. Aber die schöne Erinnerungen bleiben bestehen und so ist Monty immer in euren Herzen
https://www.podenco-in-not.de/leandro-und-talina/
Nach so langer gemeinsamer Zeit gibt es viele wundervolle Erinnerungen, die deinen Menschen immer bleiben. Gute Reise lieber Monty.
previous arrow
next arrow
previous arrow
next arrow

Ihre Nachricht und Anteilnahme können Sie hier mitteilen

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 2 Dateien hochladen.
wenn ja, folgt eine weitere Mail zur Bestätigung (Double-opt-in)
https://www.podenco-in-not.de/datenschutz/

Abschied von Kianga

die Geschichte

Kianga, Podencomischlingshündin. ‚Kianga’ ist ein afrikanischer Name (Swahili) und bedeutet ‚Sonnenschein’.
Kianga wurde ausgesetzt am Strassenrand gefunden, vom nächsten Dorf nur einige hundert Meter entfernt, aber niemand kümmerte sich um die kleine Hündin. Irgendwann sah eine Tierfreundin die Podencomixhündin, fing sie ein und brachte sie ins Tierheim.
Kianga haben wir sie genannt, ein afrikanischer Name, der ‘Sonnensehin’ bedeutet.
Und genau das war sie auch nach kurzer Zeit, ein wahrer Sonnenschein. Anfang vorsichtig und zurückhaltend, aber zu ausgesuchten Menschen freundlich und zugewandt.
Ihr Zuhause fand sie zehn Monate später und dann konnte die Sonne so richtig aufgehen. Kianga zeigte sich als aufgeschlossene und kluge Hündin, menschenfreundlich, eigenständiges mit viel Charme und zielstrebig. Sie eroberte erst das Herz der Halterin, dann das Sofa, dann das Bett.

Der Kontakt zu Podenco in Not wurde von Kiangas Menschin über all die Jahre gehalten. Fotos, Mails und Anrufe in denen die Freude geteilt wurde über Kiangas Glück.
Sie durfte ihre Menschen 16 Jahre begleiten und ist am 22.07.22 im Alter von 17 Jahren verstorben.
Sie wird fehlen.

Reaktionen unserer Mitglieder, Paten und Tierfreunde

https://www.podenco-in-not.de/der-podenco-traum-oder-albtraum/
Ich wünsche den lieben Familienmitgliedern, dass sie sich weiterhin von dem Licht ihres Sonnenscheins küssen lassen.
Kianga, nun hast Du eine neue Reise angetreten...Liebe und gute Gedanken Deiner Menschen werden Dich begleiten....so ein lange Zeit warst du Begleiterin Deiner Menschen und da braucht es sehr viel Mut und Kraft Dich loszulassen
https://www.podenco-in-not.de/nhaijamo/
Liebe Kianga, 16 gemeinsame Jahre, was für ein großes Glück. Du wirst fehlen und das darfst du auch. Ich stelle mir vor, dass an jedem Sonnenschein, der vom Himmel fällt, ein Hauch eurer Verbundenheit angeheftet ist. Er landet vor den Füßen deiner Menschin, sie hebt ihn auf, denkt an dich und lächelt. Liebe Kianga, komm gut an in der nächsten Welt, euch allen gute Gedanken.
https://www.podenco-in-not.de/nhaijamo/
Auch wenn der Abschied schwer ist und die Trauer Groß, bleiben doch immer die schöne Erinnerung in unseren Herzen die aus Dunkelheit Licht zaubern.
https://www.podenco-in-not.de/nhaijamo/
Liebe Kianga, mit Deinem sonnigen Wesen hast Du Deine Menschin über viele Jahre begleitet. Euer Verhältnis war geprägt von Liebe, Respekt und Vertrauen. Doch leider kommt für uns alle einmal die Zeit des Abschieds. Wir wünschen Dir, liebe Kianga, eine gute Reise. Deiner Menschin wünschen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit. Und wir hoffen, dass sich die Sonne bald wieder einen Weg durch die dunklen Wolken bahnt.
https://www.podenco-in-not.de/der-podenco-traum-oder-albtraum/
Liebe Kianga, nach einer langen glücklichen Zeit, die eine Fülle von schönen Erinnerungen in sich trägt, hast du dich nun auf den Weg gemacht. Ich wünsche dir eine gute Reise und deiner Menschin viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
Liebe Kianga, Du hast Dir viel Zeit genommen und Deinen Menschen ermöglicht so Vieles mit Deinen Augen sehen lassen. Ich wünsche Dir eine friedliche Reise. Liebe Menschen von Kianga, die Trauer ist noch frisch und die Tränen wollen geweint werden. Ich wünsche Ihnen viel Kraft für die Trauerarbeit und widme Ihnen meine positiven Gedanken.
Liebe Kianga! Mit deinen Menschen zusammen hast du wundervolle Jahre verbracht. Auf deinem jetzigen Weg wünsche ich dir auch solches Glück und deinen Menschen viel Kraft. In ihren Herzen wird der Sonnenschein erhalten bleiben.
Es macht uns sehr traurig, wenn wir daran denken, dass Kianga, an die wir uns gut erinnern, nicht mehr ist.
Aber wir wissen, dass sie all diese Jahre inmitten von Fürsorge und Liebe gelebt hat und das tröstet uns.
Ein herzliches Dankeschön an ihre Familie und ein Dank an Podenco in Not, die diese Familie gefunden und Kianga damit ein schönes Leben ermöglicht hat.
Welch ein Schmerz, Kianga ist gegangen.
Sie war sicher viele Jahre glücklich, dank ihrer Familie.
Danke auch an Podenco in Not für die Hilfe und das Finden des guten Zuhause.
previous arrow
next arrow
previous arrow
next arrow

Ihre Nachricht und Anteilnahme können Sie hier mitteilen

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 2 Dateien hochladen.
wenn ja, folgt eine weitere Mail zur Bestätigung (Double-opt-in)
https://www.podenco-in-not.de/datenschutz/
previous arrow
Erinnerung 2022
2022
Monty 23.07.22
Trufo
mit 15 Jahren am 04.08.22 verstorben
Kianga 22.07.22
Kianga
mit 17 Jahren am 22.07.22 verstorben
Jana 22.07.22
Jana
mit 13 Jahren am 22.07.22 verstorben
Monty 23.07.22
Monty
mit 14 Jahren am 23.07.22 verstorben
Shoayoni 30.05.22
Shoayoni
mit 12 Jahren am 30.05.22 verstorben
Luk 12.04.22
Luk
mit 16 Jahren am 12.04.22 verstorben
Louis 12.04.22
Louis
mit 14 Jahren am 05.04.22 verstorben
Yumi 16.03.22
Yumi
mit 9 Jahren am 16.03.22 verstorben
Tabitha 06.03.22
Tabitha
mit 14 Jahren am 06.03.22 verstorben
Aavaro 04.01.22
Aavaro
mit 13,1 Jahren am 04.01.22 verstorben
Isira 28.01.22
Isira
mit 13 Jahren am 28.01.22 verstorben
next arrow
Erinnerung 2022
Monty 23.07.22
Kianga 22.07.22
Jana 22.07.22
Monty 23.07.22
Shoayoni 30.05.22
Luk 12.04.22
Louis 12.04.22
Yumi 16.03.22
Tabitha 06.03.22
Aavaro 04.01.22
Isira 28.01.22
previous arrow
next arrow
Shadow

Nicht alle unsere Schützlinge haben das Glück ein eigenes Zuhause zu erleben.

Auch sie bleiben unvergessen:

Yumi

verstarb mit 9 Jahren im Tierheim

Sie wurde aufgenommen als ihr Halter ins Seniorenheim zog und war nur kurze Zeit im Tierheim bevor sie nach einem Schlaganfall verstarb.

Lalila

verstarb mit 10 Jahren im Tierheim

Ein maligner Tumor im Bauchraum machte die Euthanasie notwendig. Sie hatte nicht das Glück ein eigenes Zuhause zu finden, wurde aber im Tierheim lange Zeit  liebevoll betreut.

Jamir

Nicht jedem Hund ist es vergönnt
in Sicherheit und Geborgenheit zu leben.

Manisha

Manche warten Monate oder Jahre auf ihr Zuhause,

Naiya

manche warten vergeblich, so wie diese Vierbeiner,

die im Tierheim verstorben sind.

Naomi

Serina

Tibniy

Wir bewahren ein ehrendes Andenken

Sinyashi

und setzen uns für ihre Gefährten ein.

Nando