Tierschutz mit Verantwortung

eine starke Gemeinschaft von engagierten Tierschützern

Die nachfolgenden Vereine bekennen sich zu einem Tierschutz mit Verantwortung

Alle teilnehmenden Vereine finden Sie auf dieser Seite.
Sollten Sie das TSMV Logo auf einer Seite finden, die nicht hier aufgeführt ist, sprechen Sie uns bitte an !

Mit diesem Siegel zeigen Tierschutzvereine und Tierschutzorganisationen

dass Ihnen ein verantwortungsvoller Tierschutz wichtig ist. Sie verpflichten sich die folgenden Werte einzuhalten.
Sollte Ihrer Meinung nach ein Verein nicht nach diesen Werten handeln, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

1. ehrliche Information VOR der Vermittlung

Der Verein informiert nach bestem Wissen über die Rasseanteile, den Charakter, den Gesundheitszustand und eventuellen Verhaltensauffälligkeiten des Hundes.

2. ehrliche Information über die Herkunft

Der zukünftige Halter wird über die Vorgeschichte (soweit bekannt), die Herkunft (In-Ausland) sowie evt. vorherige Vermittlungen des betreffenden Hundes ehrlich in Kenntnis gesetzt.

3. ehrliche Information über die gesundheitliche Situation

Der zukünftige Halter wird vor der Vermittlung über evt. gesundheitliche Einschränkungen informiert, ebenso wie über Mittelmeererkrankungen, durchgeführte Tests, Labor- und Röntgenbefunde. Auch die Einschätzung der Folgekosten durch Medikamente oder notwendige Kontrolluntersuchungen erfolgt vor der Aufnahme des Hundes.

4. Reisedokumente

Der verantwortliche Verein stellt vor der Ausreise eines Hundes aus dem Ausland sicher, dass die notwendigen Papiere vorliegen, d.h. EU-Pass, Chip, Impfungen, Traces.

5. Chip und Registrierung

Der Hund wird gechipt und vor oder spätestens 30 Tage nach der Einreise bei einem Tiersuchregister (Tasso und / oder FindeFix) registriert.

6. keine Massentransporte

Hunde aus dem Ausland werden nicht in Massentransporten via LKW vom Ursprungsland ins Heimatland des Vereines verbracht. Statt dessen wird als Reisemöglichkeit ein PKW oder entsprechend ausgestatteter Kleintransporter oder Flugzeug gewählt. Die Versorgung der Tiere während der Reise mit PKW / Transporter muss gewährleistet sein.

7. Abgabevertrag

Der neue Halter erhält spätestens bei Übernahme eines Hundes einen Abgabevertrag, in dem Rechte und Pflichten des Halters und des Vereines ebenso geregelt sind wie die Zuständigkeit bei eventuell auftretenden Problemen. Desweiteren ist ein Ansprechpartner vermerkt, an den sich der Adoptant wenden kann.

8. Spendenumgang

Wird ein Hund gegen Entgelt oder sonstige Gegenleistung abgegeben, wird ein Teil davon wieder an die Tierschützer im Ursprungsland zurückgegeben, sei es als Sachleistung oder im Rahmen einer finanziellen Unterstützung, um die Tierschutzarbeit vor Ort zu gewährleisten.

Sie möchten diese Idee aktiv unterstützen und
sich der Gemeinschaft verantwortungsvoll arbeitender Tierschützer anschließen:

Ja, unser Verein möchte das Partnerlogo

Tierschutz mit Verantwortung und eine bundesweite Chip- und Registrierpflicht - dem schließen wir uns an !

Ich erkläre mich damit einverstanden:

2 + 1 =

Teilnehmende Vereine
arbeiten nach den Grundsätzen Tierschutz mit Verantwortung
  • können das TSMV Logo auf Ihrer Homepage sichtbar einpflegen
  • mit https://www.podenco-in-not.de/tsmv-gemeinschaft/ verlinken
  • ihre Partnerschaft, die kostenlos und freiwillig ist, jederzeit beenden

Kennzeichnungs-und Registrierungspflicht

Folgen für Tierheime in Deutschland

TSMV - eine starke Gemeinschaft

error: Achtung: Kopierschutz beachten !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen