Atreyu


Podenco, weiss, männlich, Schulterhöhe 62 cm, geb. ~ 27.04.2015.

 

Atreyu wurde vier Monate lang beobachtet

und der Versuch ihn einzufangen gelang nicht, weil der Hund so scheu war und so klug, die Menschen zu meiden. Immer wieder meldete sich ein Tierfreund und berichtete wo sich der Hund aufhielt, aber schnell war er wieder weg. Er wurde gefüttert, mied aber den Kontakt zu Menschen.

 

Dann endlich ein Anruf von der Polizei:

Atreyu, wie wir ihn genannt haben, war dann in das Militärzentrum für Pferdezucht gelaufen. Die aufmerksamen Polizisten informierten die Tierschützer und wurden gebeten mit allergrösster Vorsicht vorzugehen. Atreyu ging dann zu den Polizeipferden und in eine Box und – Box zu und Atreyu konnte gesichert werden.

 

An dieser Stelle mal ein paar Gedanken…

 

    • Können Sie sich vorstellen, welche Erleichterung es bedeutet, nach Monaten den Hund endlich einzufangen, ihn dann versorgen zu können und in Sicherheit zu wissen ?
    • Können Sie sich vorstellen, wie viel Zeit und Geduld jetzt vonnöten ist, damit Atreyu wieder Vertrauen faßt ?
    • Stunde um Stunde wird sich eine Betreuerin mit ihm beschäftigen, ihm Zeit lassen, ihm zeigen, dass er keine Angst mehr haben muss.

 

Dann wird hoffentlich irgendwann die gute Nachricht aus Deutschland kommen:

Wir haben ein Zuhause für ihn.
Dann steht die Vorbereitung und die Reise an.
In der Hoffnung auf ein wirklich gutes Zuhause und im Vertrauen auf uns.

Wir vertrauen auf Sie als neue Halter.

Die Freude über das neue Zuhause wird noch grösser, wenn Sie als neue Halter diese Freude teilen.

Nun üben wir uns in Geduld. Atreyu steht noch ganz am Anfang. Er wird lernen zu vertrauen und irgendwann wird ihn sein Mensch entdecken. Bis dahin braucht er unsere Unterstützung.

 

KATZE

Mit Katzen verhält er sich gut. Atreyu hat sie angeschaut, etwas ängstlich, abwartend und zurückhaltend.
Atreyu - Charakter und Entwicklung

Nach der Ankunft im Tierheim

muss er sich erst einmal orientieren. Er zeigt Angst, war voller Parasiten, seine Ohren wurden offenbar beschnitten. Er hat eine Fraktur des zweiten Zeh der vorderen linken Pfote, die versorgt wurde. Nun heisst es Vertrauen aufbauen, ruhiges, geduldiges Training. Er wird sicher bald verstehen, dass ihm nichts geschieht.

andere Hunde

Er ist glücklich zwischen den anderen Hunden. Sie geben ihm Sicherheit und er zeigt sich fröhlich und verspielt.

Menschen

Mit Menschen ist er noch vorsichtig. Er nähert sich, ist interessiert, möchte aber nicht gegriffen oder angeleint werden. Er braucht einfach noch ein wenig Zeit.

der erste Schritt

Wir freuen uns über Ihre ernst gemeinte Anfrage und bitten um Verständnis, dass wir nur schriftliche Anfragen beantworten. Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie unseren Fragebogen, anschließend führen wir ein ausführliches Telefonat in dem Sie uns und wir Ihnen offene Fragen beantworten.

Verhalten

Die Informationen zu den einzelnen Tieren sind stets auf dem aktuellen Stand, ebenso wie Bilder und Daten zu Größe, Alter etc. die wir nach bestmöglichem Wissen und nach tierärztlicher Einschätzung im Text vermerken.

Bitte bedenken Sie, dass sich ein Hund im Tierheim anders verhält als in einem Privathaushalt. Manche sind ruhiger, manche nervös, manche ängstlich, viele haben eine ungute Zeit auf der Strasse oder beim Jäger hinter sich. Es gelten andere Spielregeln bei 100 oder 200 Hunden, als in einer sicheren, vertrauten Umgebung mit fester Bezugsperson.

Wir beschreiben ein Verhalten, dass der Hund JETZT, im Tierheim zeigt. Die BetreuerInnen sind sehr engagiert, dennoch fehlt es oft an der nötigen Zeit, um jedem Hund die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er braucht.

Rasseanteile

Fragen nach Rassenanteilen können wir nur bedingt beantworten, manchmal sind sie offensichtlich, manchmal nicht. Wichtiger ist uns und hoffentlich auch Ihnen der Charakter.

Gesundheit

Alle vorgestellten Hunde sind entwurmt, gechipt, geimpft, negativ auf so genannte Mittelmeerkrankheiten getestet und kastriert. Sie werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt und bei längerem Tierheimaufenthalt selbstverständlich auch nachgeimpft und nachgetestet.

Adoptionsvertrag & Kosten

Bitte lesen Sie dazu unsere Adoptionsinformationen