Zuhause angekommen

Lavan !

auf geht’s

in einen neuen Lebensabschnitt !

♥  Danke   an unsere spanischen Tierfreunde, die uns wieder ein Lebewesen anvertraut haben.

Auch wenn ein Tierheim nur ein Zuhause auf Zeit sein soll, so entstehen doch Bindungen. Es gibt freiwillige Helfer, die sich um die Tiere kümmern und meistens hat einer von ihnen einen Vierbeiner besonders ins ein Herz geschlossen. Die schönste Nachricht ist dennoch ‚dieser Hund wird Zuhause erwartet‘. Alle die sich im Tierheim engagieren, die ihre Freizeit dort verbringen und nicht müde werden sich einzusetzen wissen, kaum ist einer ausgezogen, steht schon der nächste vor der Tür.
Wir sind uns bewusst, dass sie sehr viel leisten und es dann nach der Reise ins neue Zuhause an uns liegt, ihnen eine Freude von Bildern und Nachrichten zu machen.

Wir machen uns auch immer wieder bewusst, dass sehr viel Vertrauen in uns und in Sie als neue Halter gesetzt wird, Vertrauen darauf, dass wir gut für den Hund sorgen und sich alle Mühen und Rettungsaktionen gelohnt haben, weil das Happy End jeden Trennungsschmerz vergessen lässt

Danke

an die Paten von Lavan: Susanne H. und Andreas G. für die Unterstützung.

Es ist mehr als ein finanzieller Beitrag, den die Paten geleistet haben.
Auch mit ihrer positiven Energie haben sie diesen Vierbeiner auf dem Weg begleitet.

 Danke an die Flugpatin für das sichere nach Hause begleiten.
 Danke an unsere Mitglieder und Spender – für Ihre Unterstützung und Ihren Rückhalt.

 Danke an die Adoptanten von Lavan, erprobte PiN Rosinen, die zwar nicht unbedingt den Titel ‚Fotograf des Jahres‘ gewinnen, aber dafür ihren Vierbeinern stets ein wunderbares Leben ermöglicht haben. Danke, dass Sie uns erneut Ihr Vertrauen schenken. Und bekanntlich wachsen wir ja alle mit unseren Herausforderungen, also: Kamera in Griffbereitschaft legen.

Lavan ist Daheim
am Ende der Kraft wurden er und seine Schwester gefunden

Lavan wurde, gemeinsam mit seiner Schwester Lanea in einer Finca außerhalb der Stadt zurückgelassen. Beide Hunde waren sehr dünn und innerlich wie äusserlich voller Parasiten. Die Tierfreunde wurden aufmerksam gemacht und konnten die zwei verschreckten Hunde anfüttern. Mit Geduld, Futter und Käse gelang es die zwei zu sichern. Lanea und Lavan waren sehr geschwächt und hätten sicher nicht mehr lange durchgehalten. Es brauchte einige Wochen, bis die Parasiten beseitigt waren und es langsam aufwärts ging.
Sie entwickelten sich gut, die Wunden, verursacht durch massive Zeckenbisse verheilten und ein zweiter Start ins Leben wurde möglich. Lavan zeigte sich sehr brav, aufmerksam, aufgeschlossen und fröhlich. Ein sensibler Hund, der sich auch im Laufe des Erwachsenwerdens seine kindliche Neugier und Spielfreude bewahrte. Seine Schwester fand in Spanien ihr Zuhause, er wartete weiter und durfte am 14.03.19 umziehen.
Zuhause wurde Lavan bereits erwartet von seiner (PiN) Gefährtin, die fast auf den Tag genau vor 1 Jahr nach Hause reiste. Die zwei werden sicher ein richtig gutes Team und ihren Haltern eine Menge Freude machen.

des Rätsels Lösung

Im März und im April
passiert ja ziemlich viel…
(Im März zog seine Gefährtin um, ebenso er selbst und im April ist er geboren.)
im einen Jahr geht sie voraus,
im nächsten kommt dann er ins Haus.

Der Start ins Leben war nicht fein
wie gut dass er nie war allein.
(gemeinsam mit seiner Schwester Lanea wurde er gefunden)

Das Leben war oft in Gefahr
Angst und Hunger und dann war klar:
einmal mutig sein, das lohnt sich doch
dem Käse nach, der so gut roch.
(Mit Futter und Käseleckerli gelang es sie einzufangen.)

Dann war der ganze Spuk vorbei
und Schluss war’s mit der Jammerei.
Ein voller Napf und Sicherheit
vorbei mit jeder Schwierigkeit.
Spielgefährten, wildes Toben,
gutes Essen – aufgehoben !
(sicher im Tierheim)

So lange ist’s noch gar nicht her,
da fiel der erste Abschied schwer
und nun, nach kurzer Wartezeit
ist für den nächsten Reisezeit.
(seine Schwester Lanea durfte vor einigen Monaten in ihr neues Zuhause ziehen)

So viele Tipps im Rätsel stecken,
den Sherlock soll’s in Ihnen wecken.
1 und 1 zusammen zählen
Sie werden zweifellos das Richt’ge wählen.
Sie schaffen das und brauchen nur 
die Lösung und: sind Sie dem Rätsel auf die Spur ?

Sie wissen schon, wer das jetzt ist ?
dann schreiben und wer’s jetzt vergisst
darf morgen dann gespannt hier lesen
wer der Glückspilz ist gewesen.

Reaktionen unserer Mitglieder, Paten und Homepagebesucher
Da lagen wir ja ganz schön falsch, weil wir davon ausgingen, dass der Bruder zu seiner Schwester reist 😉 Umso grösser ist die Freude, dass es Lavan ist! Lavan hat jetzt ein wunderbares Leben vor sich, und die PiN-Rosinen einen jungen Wirbelwind im Haus. Wir wünschen Lavan und seiner Familie alles Liebe und Gute, viel Freude und schöne Erlebnisse.
Wunderschöner Lavan, welch Freude, dass du nicht so lange Zeit im Tierheim zurückbleiben musstest und das Glück hast, weiterhin nicht alleine sein zu müssen, sondern zu einer PiN Gefährtin ziehen zu dürfen. Dazu noch erfahrene Rosinen, die dich auf deinem Abenteuer Familie bestens vorbereitet begleiten. Nach einem schwierigen Start ins Leben darfst du nun das Glück in vollen Zügen genießen. Die besten Wünsche für dich und deine Familie!
Lieber Lavan, welche Freude dass Du nicht so lange warten musst im Tierheim und nun ein spannendes, tolles Leben auf Dich wartet. Es wird Dir sehr gefallen!
Was für eine große Freude,Lavan hat ein Zuhause.Ich wünsche Lavan und seiner Familie eine wunderbare gemeinsame Zukunft.
Das ist eine tolle Nachricht, ich freue mich sehr! Ich wünsche Lavan ein glückliches langes Leben zusammen mit seinen Menschen und seiner Gefährtin!
Lavan 🙂 Du bist es 🙂 Ich gratuliere Dir herzlich zu Deinem neuen Zuhause. Alles Liebe für Dich und Deine Menschen. Ach ist das schön!
Wusste ich`s doch. Wie toll! Gerade im richtigen Alter, um sich voller Neugier in ein neues Leben zu stürzen. Ich freue mich unheimlich für Lavan mit den wunderschönen Ohren, und für seine Adoptanten, die jetzt einen besonders fröhlichen Frühling vor sich haben. Alles Gute, kleiner Wirbelwind!

▼ Teilen Sie Ihre Freude doch einfach mit uns (klick) ► ✉

wenn ja, folgt eine weitere Mail zur Bestätigung (Double-opt-in)
https://www.podenco-in-not.de/datenschutz/

Und wo sind all die anderen, die ein Zuhause gefunden haben ?

Sie finden den zuletzt adoptierten Hund, ebenso wie alle anderen bei
Daheim
Rosine gefunden - was bedeutet das eigentlich ? ►

Irgendwann haben wir mal eine Mail verschickt und unsere Mitglieder wissen lassen, dass wir für einen Hund ganz besondere Menschen gefunden haben, die Rosinen im grossen Kuchen sozusagen. Seitdem hat sich das ein wenig selbstständig gemacht und so sind die Rosinenmenschen entstanden.
Wir sind stolz und glücklich, dass es immer wieder gelingt, solche Rosinen zu finden, immerhin gibt es einfachere Wege einen Hund aufzunehmen, mit weniger Fragen und weniger Interesse an seinem neuen Leben. Es gibt unzählige Hunde bei Organisationen, Vereinen, in Kleinanzeigenmärkten und im Internet und wir haben das Glück, dass sich ab und an eine Rosine aus dem Kuchen traut und sagt ‚ja, ich will‘.
Viele unserer Schützlinge müssen lange warten, weil einfach der passende Halter bei den Anfragen nicht dabei ist. Natürlich können Sie jetzt sagen ‚die haben Nerven‚. Ja, haben wir und dazu eine grosse Portion Verantwortungsgefühl und das Wissen, dass unsere spanischen Kooperationspartner gut auf die Tiere achten und mit der Hilfe der Paten und Spender sind sie gut versorgt. Und deshalb denken wir auch nicht, dass ‚Hauptsache raus aus Spanien‘ die Lösung aller Probleme ist. Dazu können Sie mehr an anderer Stelle lesen.

PiN Post

error: Achtung: Kopierschutz beachten !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen