Yair

Galgo, männlich, grau, Rauhhaar
geb. ~ 30.05.2013
Schulterhöhe 69 cm

Yair wurde vom Jäger ins Tierheim gebracht. Er könne nicht mehr für den Hund sorgen und deshalb solle er im Tierheim bleiben.
Yair hat viele Verletzungen, einige Wunden, die seien, so der ehemalige Halter von ‚Drähten‘.
Die Pfoten waren stark verdreckt, so dass sich schon feste Klumpen um die Pfoten gebildet hatten, es scheint, als habe er längere Zeit im eigenen Kot gestanden.

Der Rüde ist insgesamt in schlechtem Gesundheitszustand, abgemagert und mit zahlreichen Verletzungen und Hautläsionen.
Der erste Check beim Tierarzt zeigte eine Anaemie, Mangelernährung und Parasiten.

Telefonzeiten 08362 922697

Mo - Fr:
12:00 - 12:30
17:30 - 18:30
Sa - So:
11:00 - 12:00
15:00 - 17:00

jetzt keine Telefonzeit

Verhalten

Er ist noch zurückhaltend, spielt nicht und ist unsicher, wie er mit menschlicher Zuwendung umgehen soll.

Yair ist im Moment einfach nur müde und geschwächt und braucht Zeit um sich zu erholen.

Katze

Ein erstes Kennenlernen ist noch nicht wirklich aussagekräftig, Yair hat die Katzen nicht beachtet, zeigt aber draussen im Feld einen galgotypischen Jagdtrieb. Ob er mit Katzen im Haus gut verträglich ist, wie viele Galgos, können wir noch nicht sicher sagen.

Yair wird unterstützt von ihrem Patenteam: Cornelia N. und Silke H.
der erste Schritt

Wir freuen uns über Ihre ernst gemeinte Anfrage und bitten um Verständnis, dass wir nur schriftliche Anfragen beantworten. Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie unseren Fragebogen, anschließend führen wir ein ausführliches Telefonat in dem Sie uns und wir Ihnen offene Fragen beantworten.

Verhalten

Die Informationen zu den einzelnen Tieren sind stets auf dem aktuellen Stand, ebenso wie Bilder und Daten zu Größe, Alter etc. die wir nach bestmöglichem Wissen und nach tierärztlicher Einschätzung im Text vermerken.

Bitte bedenken Sie, dass sich ein Hund im Tierheim anders verhält als in einem Privathaushalt. Manche sind ruhiger, manche nervös, manche ängstlich, viele haben eine ungute Zeit auf der Strasse oder beim Jäger hinter sich. Es gelten andere Spielregeln bei 100 oder 200 Hunden, als in einer sicheren, vertrauten Umgebung mit fester Bezugsperson.

Wir beschreiben ein Verhalten, dass der Hund JETZT, im Tierheim zeigt. Die BetreuerInnen sind sehr engagiert, dennoch fehlt es oft an der nötigen Zeit, um jedem Hund die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er braucht.

Rasseanteile

Fragen nach Rassenanteilen können wir nur bedingt beantworten, manchmal sind sie offensichtlich, manchmal nicht. Wichtiger ist uns und hoffentlich auch Ihnen der Charakter.

Gesundheit

Alle vorgestellten Hunde sind entwurmt, gechipt, geimpft, negativ auf so genannte Mittelmeerkrankheiten getestet und kastriert. Sie werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt und bei längerem Tierheimaufenthalt selbstverständlich auch nachgeimpft und nachgetestet.

Adoptionsvertrag & Kosten

Bitte lesen Sie dazu unsere Adoptionsinformationen

error: Achtung: Kopierschutz beachten !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen