Taari

Podencomix
männlich
rot
geb. ~ 20.02.2013
Schulterhöhe 27 cm

Während der Corona Zeit wurde Taari von einem Tierfreund aufgefunden und aufgrund der Ausnahmesituation hat er ihn einige Tage auf seiner Finca behalten und erst später rief er an und bat darum den Hund abzuholen.

Taari war er in sehr schlechtem Zustand, abgemagert, voller Wunden und Parasiten.

Charakter

Taari hat offenbar keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht, er ist vorsichtig, zögerlich und hat Angst wenn sich Menschen nähern. Anderen Hunden gegenüber ist er aufgeschlossen und nimmt sofort Kontakt auf.
Die Betreuer werden sehr genau beobachtet, Taari möchte noch nicht angefasst werden, er weicht sofort aus.
Er wird langsam und mit Geduld lernen, dass nicht alle Menschen ihn verletzen. Der Vertrauensaufbau braucht Zeit und einen einfühlsamen Halter. Im Tierheim wird er nun langsam an Halsband, Geschirr und Leine gewöhnt.

Entwicklung

Taari baut nur langsam Vertrauen auf. Er kann nicht glauben, dass nichts geschieht und alle freundlich zu ihm sind. An der Leine macht er schon Fortschritte und so ganz laaaangsam scheint es ihm auch zu gefallen raus zu gehen und zu schnüffeln. Er ist oft angespannt und es wäre so wichtig für ihn ein Zuhause bei einem sanften und geduldigen Menschen zu finden, der ihm Sicherheit gibt und keine Erwartungen hat, der ihm liebevoll begegnet ohne ihn zu bedrängen.
Die Haut hat sich übrigens auch schon deutlich gebessert und das Fell beginnt zu glänzen.

Katze

keine Erfahrung

Taari wird unterstützt von seinem Patenteam: Gertrud P. und Jutta P.

Helfen auch Sie einem Hund mit Ihrer Patenschaft !

Mit Ihrer Patenschaft helfen Sie einem Hund ganz persönlich.
Ich übernehme eine Projekt Patenschaft
Ich übernehme eine Patenschaft für Yontu
Ich übernehme eine Patenschaft für Neah
previous arrow
next arrow
 
Ich übernehme eine Projekt Patenschaft
Ich übernehme eine Patenschaft für Yontu
Ich übernehme eine Patenschaft für Neah
previous arrow
next arrow
Shadow

der erste Schritt

Wir freuen uns über Ihre ernst gemeinte Anfrage und bitten um Verständnis, dass wir nur schriftliche Anfragen beantworten. Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie unseren Fragebogen, anschließend führen wir ein ausführliches Telefonat in dem Sie uns und wir Ihnen offene Fragen beantworten.

Verhalten

Die Informationen zu den einzelnen Tieren sind stets auf dem aktuellen Stand, ebenso wie Bilder und Daten zu Größe, Alter etc. die wir nach bestmöglichem Wissen und nach tierärztlicher Einschätzung im Text vermerken.

Bitte bedenken Sie, dass sich ein Hund im Tierheim anders verhält als in einem Privathaushalt. Manche sind ruhiger, manche nervös, manche ängstlich, viele haben eine ungute Zeit auf der Strasse oder beim Jäger hinter sich. Es gelten andere Spielregeln bei 100 oder 200 Hunden, als in einer sicheren, vertrauten Umgebung mit fester Bezugsperson.

Wir beschreiben ein Verhalten, dass der Hund JETZT, im Tierheim zeigt. Die BetreuerInnen sind sehr engagiert, dennoch fehlt es oft an der nötigen Zeit, um jedem Hund die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er braucht.

Rasseanteile

Fragen nach Rassenanteilen können wir nur bedingt beantworten, manchmal sind sie offensichtlich, manchmal nicht. Wichtiger ist uns und hoffentlich auch Ihnen der Charakter.

Gesundheit

Alle vorgestellten Hunde sind entwurmt, gechipt, geimpft, negativ auf so genannte Mittelmeerkrankheiten getestet und kastriert. Sie werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt und bei längerem Tierheimaufenthalt selbstverständlich auch nachgeimpft und nachgetestet.

Adoptionsvertrag & Kosten

Bitte lesen Sie dazu unsere Adoptionsinformationen

Jeder Cent hilft beim Projekt ‘warm & trocken’

damit alle unsere Schützlinge warm & trocken untergebracht sind

error: Achtung: Kopierschutz beachten !!