IBO

Galgo, schwarz weiss geplattet, männlich, geb. ~ 10.08.2013, Schulterhöhe 69 cm.

 

 

Ibo wurde gefunden. Sein Zustand: erschreckend. Er war voller Flöhe und sein Körper grösstenteils haarlos. Ibo hat viele Wunden und Narben, die versorgt werden müssen, es fehlte ein kleines Stück von der Rute, er hatte Schnittverletzungen. Möglicherweise war er an einem Stacheldrahtzaun angebunden, die Wunden lassen zumindest darauf schließen. Eine Pfote war auffallend entzündet und die Ursache war eine Granne, die sich in die Haut geschoben hat. Ibo war so entkräftigt, dass er sich kaum bewegen konnte.

Er war erschöpft und schlief und hatte kaum Kraft zu stehen oder gar zu laufen. Für die Behandlung brauchte er viel Geduld, es gab so viele Wunden und schmerzhafte Stellen, die versorgt werden mussten, aber auch bei den ganz offensichtlichen Schmerzen, blieb er lieb und geduldig.

Nach einigen Wochen im Tierheim hat er sich schon gut erholt. Er zeigt sich als fröhlicher und anhänglicher Hund, der es sehr mag, wenn sich jemand mit ihm beschäftigt.

 

 

Menschen gegenüber ist er freundlich und interessiert,
reagiert aber manchmal noch schreckhaft und braucht dann eine Weile, bis er sich wieder anfassen (oder im Freilauf einfangen) lässt.

KATZE

Eine erste Begegnung mit Katzen war positiv, Ibo verhielt sich aufmerksam und hat sie beobachtet, ist ihnen aber nicht hinterher gegangen.

Auch bei einem weiteren Besuch im Katzengehege war Ibo freundlich interessiert.

Ihre Spende

ist eine wesentliche Hilfe!
Sparkasse Allgäu
DE25 733500000610636268
BYLADEM1ALG

jetzt helfenund spenden

Podenco in Not e.V.
D-87669 Rieden am Forggensee
Telefonisch erreichen Sie uns
unter (049) 08362 922 697 von
Mo - Fr  12:00 - 12:30 Uhr
Mo - Fr  17:30 - 18:30 Uhr
Sa + So 11:00 - 12:00 Uhr
Sa + So 15:00 - 17:00 Uhr

.

Ibo sucht dringend ein sicheres Zuhause

Immer wieder hat er offene Stellen durch das harte Liegen. Natürlich bekommt er eine Decke und kann weich liegen, aber in einem Tierheim sind die Verhältnisse einfach anders, als im eigenen Zuhause. Einmal die Decke weg geschoben oder umgegraben und schon ist es aus mit dem weichen Liegen. Dann entsteht eine kleine Wunde, aus der dann eine grosse wird. Ibo ist sehr kälteempfindlich und friert, trotz Windhundmantel. Das Leben im Tierheim ist für ihn problematisch. Die Liegeschwielen brauchen lange bis sie heilen und sie sind schnell wieder offen und die Prozedur des Eincremens  und Verbindens beginnt von vorn.

der erste Schritt

Wir freuen uns über Ihre ernst gemeinte Anfrage und bitten um Verständnis, dass wir nur schriftliche Anfragen beantworten. Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie unseren Fragebogen, anschließend führen wir ein ausführliches Telefonat in dem Sie uns und wir Ihnen offene Fragen beantworten.

Verhalten

Die Informationen zu den einzelnen Tieren sind stets auf dem aktuellen Stand, ebenso wie Bilder und Daten zu Größe, Alter etc. die wir nach bestmöglichem Wissen und nach tierärztlicher Einschätzung im Text vermerken.

Bitte bedenken Sie, dass sich ein Hund im Tierheim anders verhält als in einem Privathaushalt. Manche sind ruhiger, manche nervös, manche ängstlich, viele haben eine ungute Zeit auf der Strasse oder beim Jäger hinter sich. Es gelten andere Spielregeln bei 100 oder 200 Hunden, als in einer sicheren, vertrauten Umgebung mit fester Bezugsperson.

Wir beschreiben ein Verhalten, dass der Hund JETZT, im Tierheim zeigt. Die BetreuerInnen sind sehr engagiert, dennoch fehlt es oft an der nötigen Zeit, um jedem Hund die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er braucht.

Rasseanteile

Fragen nach Rassenanteilen können wir nur bedingt beantworten, manchmal sind sie offensichtlich, manchmal nicht. Wichtiger ist uns und hoffentlich auch Ihnen der Charakter.

Gesundheit

Alle vorgestellten Hunde sind entwurmt, gechipt, geimpft, negativ auf so genannte Mittelmeerkrankheiten getestet und kastriert. Sie werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt und bei längerem Tierheimaufenthalt selbstverständlich auch nachgeimpft und nachgetestet.

Adoptionsvertrag & Kosten

Bitte lesen Sie dazu unsere Adoptionsinformationen