FINYO

Der Podencorüde ist etwa 14.10.2012 geboren, Schulterhöhe 46 cm.

 

 

Ein paar Jugendliche wurden auf den Podenco aufmerksam,
der offenbar auf Futtersuche herumstreunte.

Finyo haben wir ihn genannt und als er im Tierheim aufgenommen wurde,
war er abgemagert und übersät mit Flöhen und Zecken.

Er geht zunächst zögerlich auf Menschen zu, abwartend und vorsichtig,
fasst dann aber doch Vertrauen und freut sich über Zuwendung.

Finyo ist ein beweglicher Hund, der den ganzen Tag spielen und laufen könnte.
Bei Neuankömmlingen gibt er sich gern als Macho,
ist aber sofort bereit zu spielen, wenn er den anderen kennengelernt hat.

Finyo ist ein aktiver Hund, schüchtern mit neuen Menschen
und in neuen Situationen zunächst unsicher,
aber auch neugierig genug um sich auf alles Neue einzulassen.
Nach ausreichend Bewegung ist er zufrieden und widmet sich dann der menschlichen Zuwendung.

 

Streicheln und Spielen sind ihm ganz wichtig.

 

Er ist klug und Kopfarbeit würde ihm gefallen.

 

Sehr gerne würde ich sich seinem Menschen anschließen und sehr gerne auch einem weiteren Hund.

Ein kreativer Hundehalter würde uns gefallen,
jemand der sich nicht nur auf Spaziergänge beschränkt,
sondern Finyo darüber hinaus beschäftigt,
sei es mit Suchspielen oder einer anderen Beschäftigung,
die Hund und Halter Freude machen.

Finyo ist sicher nicht der Typ der stundenlang auf seinen Menschen warten möchte,
lieber würde er ihn begleiten und wir sind uns sicher,
dass er nach einem Vertrauensaufbau auch lernen kann beispielsweise einen Job als Bürobegleithund auszufüllen.

 

 


Katzen
  Freundlich interessiert




Finyo wird unterstützt von seinem Patenteam:  Silke H. und Dr. Martin Sch.

Helfen auch Sie einem Hund mit Ihrer Patenschaft.