Zuhause angekommen

Taari ist Daheim !

Taari, Podencomix, männlich, rot, geb. ~ 20.02.2013, Schulterhöhe 29 cm

Taari wurde in sehr schlechtem Zustand aufgefunden; abgemagert, voller Wunden und Parasiten, Narben und Verletzungen, ein eingerissenes Ohr und voller Angst.

Der neue Lebensabschnitt kann beginnen !

r

Namensänderung:

aus Taari wurde CANO gesprochen tschano

♥  Danke   an unsere spanischen Tierfreunde, die uns wieder ein Lebewesen anvertraut haben. Auch wenn ein Tierheim nur ein Zuhause auf Zeit sein soll, so entstehen doch Bindungen. Es gibt freiwillige Helfer, die sich um die Tiere kümmern und meistens hat einer von ihnen einen Vierbeiner besonders in sein Herz geschlossen. Die schönste Nachricht ist dennoch ‘dieser Hund wird Zuhause erwartet’. Alle die sich im Tierheim engagieren, die ihre Freizeit dort verbringen und nicht müde werden sich einzusetzen wissen, kaum ist einer ausgezogen, steht schon der nächste vor der Tür. Wir sind uns bewusst, dass sie sehr viel leisten und es dann nach der Reise ins neue Zuhause an uns liegt, ihnen eine Freude von Bildern und Nachrichten zu machen.

Wir machen uns auch immer wieder bewusst, dass sehr viel Vertrauen in uns und in Sie als neue Halter gesetzt wird, Vertrauen darauf, dass wir gut für den Hund sorgen und sich alle Mühen und Rettungsaktionen gelohnt haben, weil das Happy End jeden Trennungsschmerz vergessen lässt

Hintergrundinformationen zur Reise

Wie ist das eigentlich…  

mit der Reise ? Hintergrundinfos:

einige Wochen vorher > Vorbereitung des Hundes,
d.h. Impfstatus überprüfen und ergänzen, umfassender Labortest, Tierarzt-Check
Vorbereitung der neuen Halter, d.h. umfassende Adoptionsinformationen, alles, was wichtig ist vor und nach der Akunft

einige Tage vor der Reise > Traces Papiere beantragen, Amtstierarzt untersucht den Hund, überprüft die Papiere, stellt ein Gesundheitszeugnis aus, bescheinigt die Reisefähigkeit

2 Tage vorher > Vorbereitung der Box, Reisepapiere ausstellen

der Reisetag beginnt für Mensch und Tier ca. 5 Stunden vor dem geplanten Abflug, konkret:
01:00 Uhr > aufstehen
02:00 Uhr > im Tierheim Box und Hund fertig machen zur Reise
02:30 Uhr > Abfahrt Richtung Flughafen
04:30 Uhr > Ankunft am Flughafen, Papiere vorlegen, Hund anmelden, Ticket bezahlen
06:11 Uhr > Abflug
08:40 Uhr > Ankunft 

Während der gesamten Zeit sind alle miteinander verbunden:

Flugpate, Spanier, Halter und PiN-Vorstand. Es findet ein enger Austausch statt, der Hund wird mental begleitet und alle warten dann auf den ersten Anruf der neuen Halter, noch im Auto, bevor es nach Hause geht. Die spanischen Tierfreunde sind erst dann entspannt und wissen: alles ist gut. So eine durchwachte Nacht ist für alle eine Herausforderung, aber immer wieder die schönste Art auf Schlaf zu verzichten. Nach der Ankunft warten wir dann ebenso wie Sie auf die ersten Fotos, lösen das Rätsel auf und freuen uns am Happy End teilhaben zu dürfen.

Danke

an die Patinnen: Jutta und Gertrud
Es ist mehr als ein finanzieller Beitrag, den die PatInnen geleistet haben.
Auch mit ihrer positiven Energie begleiten Sie einen Vierbeiner auf seinem Weg.

 Danke an den Flugpaten Christian für das sichere nach Hause begleiten.
 Danke an unsere Mitglieder und SpenderInnen – für Ihre Unterstützung und Ihren Rückhalt.

 Danke an die Adoptanten, die sich für Taari und damit erneut für einen PiN Hund entschieden haben.

Taari ist Daheim

Taari ist trotz seiner Ängste und seiner ausgeprägten Vorsicht neugierig und aufgeschlossen.
Er kann es nicht fassen, wie viele weiche Liegeplätze es plötzlich in seinem Leben gibt und probiert sie der Reihe nach aus.

Im Tierheim zeigte sich Taari als sehr zurückhaltend, vorsichtig und ängstlich Menschen gegenüber. Er wollte keinesfalls angefasst werden und ist wahlweise ausgewichen oder hat seinen Unmut deutlich gezeigt. Wir suchten also für ihn erfahrene Halter, die mit den Ängsten umgehen können, ihn keinesfalls bedrängen, ihm Zeit geben. Ausserdem sollte bereits mindestens ein Gefährte auf ihn warten, der ihm Sicherheit gibt.

Gesucht und gefunden !

Wir sind uns sicher, dass Taari mit Geduld und Zeit lernen wird zu vertrauen und bei einfühlsamen Haltern wird Taari zu einem wunderbaren Gefährten werden.

Reaktionen

von PatInnen, UnterstützerInnen und HomepagebesucherInnen
.
Lieber Taari! Ganz doll freue ich mich mit dir und für dich das du im eigenen Zuhause angekommen bist. Nun gibt es viel neues zu entdecken und dafür hast du alle Zeit der Welt. Dir zusammen mit deiner Familie wünsche ich ein glückliches, langes Leben!
.
Lieber Cano und liebe Cano-Familie, meine Freude, dass ihr euch gefunden habt, ist riesengroß. Ich bin sehr dankbar, dass Jahrgang 2013 nicht abschreckt und du jetzt dein Leben in vollen Zügen genießen kannst. Cano, du wirst sehen, ein richtiges Zuhause zu haben, ist wunderbar. Euch allen eine lange gemeinsame Zeit. Und ein dickes Danke an alle, die zu diesem großen Glück beigetragen haben!!
.
So eine schöne Nachricht zu Wochenbeginn ! Ich freue mich so für Taari. Lieber Taari, genieße Deine Liegeplätze, entdecke die Welt mit Deinen Menschen und Deinen Hundegefährten. Liebe Familie Taari, ich wünsche Ihnen eine wunderschöne gemeinsame Zeit. Danke, dass Sie sich für einen älteren Hund entschieden haben. Danke an PIN, dass sie immer wieder die richtigen Menschen finden und Danke an Spanien für die Betreuung der Hunde.
.
Lieber Taari, Du bist zu Hause, wie wunderbar. Ich wünsche Dir mit Deiner Familie eine schöne Zeit, in der Du bald vertraust und sicherlich ein schönes Leben hast. Ich freue mich sehr für Dich.
.
Lieber Taari, hab nur Mut das Leben jetzt voll auszukosten. Dein Gefühl der Sicherheit und gut aufgehoben zu sein, wird mit Hilfe Deiner neuen Gefährten bald von Tag zu Tag wachsen. Ich wünsche Dir und Deiner neuen Familie eine intensive und liebevolle Zeit miteinander, schöne gemeinsame Entdeckungen und viel Freude zusammen.
.
Lieber Taari, deine Augen sprechen Bände - Ist das nicht alles ganz erstaunlich? Ich wünsche dir, dass sich deine Unsicherheit bald in tiefe Entspannung verwandelt. Wie schön, dass ihr euch davon nicht Abschrecken ließet, liebe Familie Taari!
.
Lieber Cano, liebe Familie; wie schön, auch diesen kleinen Mann endlich sicher in einem Zuhause zu sehen. Die Augen auf dem Foto sagen mehr als 1000 Worte... sicher noch unsicher und vorsichtig, dennoch wach, neugierig und erwartungsvoll. Ich bin sicher, dass Du Dein neues Zuhause positiv auf den Kopf stellen wirst. Jetzt kannst Du mit Deinen 9 Jahren (die Dir keiner ansieht) richtig durchstarten und die Welt sicher und entspannt entdecken! Mit neuem Namen altes und nicht so schönes abstreifen. Willkommen Zuhause, kleiner großer Mann!
.
Lieber Cano, was für eine Freude das Du Zuhause bist. Du wirst sehen, wie toll es ist, ein eigenes Zuhause zu haben, indem Du von Deinen Menschen und Deinem Gefährten geliebt, respektiert und geachtet wirst. Wir sind uns sicher, dass Du Deine Ängste mit der Zeit überwinden wirst und die Unsicherheit verfliegt. Wir wünschen Dir, Deinen Menschen und Deinem Gefährten eine lange und tolle Zeit miteinander.
.
Ich freue mich sehr für Cano und seine Halter.
Ich wünsche euch von Herzen eine wunderschöne gemeinsame Zeit.
.
Lieber Cano, ich freue mich so für dich, denn es ist gewiss nicht selbstverständlich dass ein PiN Schützling mit 9 Jahren zu seiner Familie reisen darf. Ich bin mir sicher du wirst neben den zahlreichen, weichen Liegeplätzen noch ganz viele andere wunderbare Überraschungen in deinem neuen Zuhause entdecken. Ich wünsche dir dass aus der Vorsicht schnell Vertrauen wird und bin mir sicher dass deine Menschen dir dafür genügend Raum und Zeit geben. Danke an alle die solche Wunder immer wieder möglich machen.
.
https://www.podenco-in-not.de/der-podenco-traum-oder-albtraum/
Cano im Glück, wie ich mich freue. Genieß die weichen Liegeplätze und schau dir deine neue Welt in aller Ruhe an. Eine ganz wundervolle gemeinsame Zeit wünsche ich euch.
previous arrow
next arrow
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
previous arrow
next arrow

▼ Teilen Sie Ihre Freude doch einfach mit uns (klick) ► ✉

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 2 Dateien hochladen.
wenn ja, folgt eine weitere Mail zur Bestätigung (Double-opt-in)
https://www.podenco-in-not.de/datenschutz/

Rosine gefunden - was bedeutet das eigentlich ? ►

Irgendwann haben wir mal eine Mail verschickt und unsere Mitglieder wissen lassen, dass wir für einen Hund ganz besondere Menschen gefunden haben, die Rosinen im grossen Kuchen sozusagen. Seitdem hat sich das ein wenig selbstständig gemacht und so sind die Rosinenmenschen entstanden.
Wir sind stolz und glücklich, dass es immer wieder gelingt, solche Rosinen zu finden, immerhin gibt es einfachere Wege einen Hund aufzunehmen, mit weniger Fragen und weniger Interesse an seinem neuen Leben. Es gibt unzählige Hunde bei Organisationen, Vereinen, in Kleinanzeigenmärkten und im Internet und wir haben das Glück, dass sich ab und an eine Rosine aus dem Kuchen traut und sagt ‘ja, ich will’.
Viele unserer Schützlinge müssen lange warten, weil einfach der passende Halter bei den Anfragen nicht dabei ist. Natürlich können Sie jetzt sagen ‘die haben Nerven‘. Ja, haben wir und dazu eine grosse Portion Verantwortungsgefühl und das Wissen, dass unsere spanischen Kooperationspartner gut auf die Tiere achten und mit der Hilfe der Paten und Spender sind sie gut versorgt. Und deshalb denken wir auch nicht, dass ‘Hauptsache raus aus Spanien’ die Lösung aller Probleme ist. Dazu können Sie mehr an anderer Stelle lesen.

PiN Post

Cookie Consent mit Real Cookie Banner