Amaya

Galga (w), kastriert
braun schwarz gestromt
geb. ~ 08.06.2014
Schulterhöhe 62 cm

Die Galga wurde von Gitanos  als ‚unrentabel‘ ausgemustert und immerhin im Tierheim abgegeben. Ihr Glück, denn eine Tötung wäre die sichere Alternative gewesen. Amaya stammt vom Züchter und anhand der Papiere lässt sich die Herkunft nachvollziehen.
Sie hatte mehrfach Welpen, die wiederum verkauft wurden.
Sie selbst wechselte immer wieder den Besitzer, bis sie schließlich nicht mehr gebraucht wurde.

Telefonzeiten 08362 922697

Mo - Fr:
12:00 - 12:30
17:30 - 18:30
Sa - So:
11:00 - 12:00
15:00 - 17:00

jetzt keine Telefonzeit

Charakter

Amaya ist freundlich mit Menschen und auch Kindern gegenüber aufgeschlossen.
Mit anderen Hunden verhält sie sich sozial, mag aber lieber erwachsene Hunde als Welpen. Wenn die Junghunde zu fordernd werden, zieht sie sich zurück und zeigt insgesamt wenig Spielfreude. Das ist nur insofern wichtig, dass im neuen Zuhause eher kein kein junger, sehr aktiver Hund sein sollte.
Sie lebt mit anderen Podencos und Galgos zusammen und hat mit keinem von ihnen ein Problem.
Beim Spaziergang geht sie gut an der Leine und orientiert sich an ihrer Bezugsperson.

Katze

Während sie in der MedStation war hat sie auch Katzen kennen gelernt und sich unauffällig verhalten.

Amaya wird unterstützt von ihrem Patenteam: Ambulanter Fachpflegedienst Claudia Grimm und Matthias St.
der erste Schritt

Wir freuen uns über Ihre ernst gemeinte Anfrage und bitten um Verständnis, dass wir nur schriftliche Anfragen beantworten. Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie unseren Fragebogen, anschließend führen wir ein ausführliches Telefonat in dem Sie uns und wir Ihnen offene Fragen beantworten.

Verhalten

Die Informationen zu den einzelnen Tieren sind stets auf dem aktuellen Stand, ebenso wie Bilder und Daten zu Größe, Alter etc. die wir nach bestmöglichem Wissen und nach tierärztlicher Einschätzung im Text vermerken.

Bitte bedenken Sie, dass sich ein Hund im Tierheim anders verhält als in einem Privathaushalt. Manche sind ruhiger, manche nervös, manche ängstlich, viele haben eine ungute Zeit auf der Strasse oder beim Jäger hinter sich. Es gelten andere Spielregeln bei 100 oder 200 Hunden, als in einer sicheren, vertrauten Umgebung mit fester Bezugsperson.

Wir beschreiben ein Verhalten, dass der Hund JETZT, im Tierheim zeigt. Die BetreuerInnen sind sehr engagiert, dennoch fehlt es oft an der nötigen Zeit, um jedem Hund die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er braucht.

Rasseanteile

Fragen nach Rassenanteilen können wir nur bedingt beantworten, manchmal sind sie offensichtlich, manchmal nicht. Wichtiger ist uns und hoffentlich auch Ihnen der Charakter.

Gesundheit

Alle vorgestellten Hunde sind entwurmt, gechipt, geimpft, negativ auf so genannte Mittelmeerkrankheiten getestet und kastriert. Sie werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt und bei längerem Tierheimaufenthalt selbstverständlich auch nachgeimpft und nachgetestet.

Adoptionsvertrag & Kosten

Bitte lesen Sie dazu unsere Adoptionsinformationen

error: Achtung: Kopierschutz beachten !!